Paleo Burger

Zutaten & Zubereitung (für 12-15 Personen)

3,5 kg Rinderhack

5 Schalotten in feine Würfel geschnitten

3 EL Senf mittelscharf

2 frische Knoblauchknollen (obere Haut abziehen und den Rest in feine Würfel schneiden)

2 rote Chili in feine Streifen geschnitten

4 Eier

Salz Pfeffer

Frischer Rosmarin (2-4 Zweige abzupfen, klein hacken und 2-3 Zweige einfach ganz in der Pfanne mitbraten)

1-2 EL Kokosöl für die Pfanne

Die Zubereitung ist simpel: Alle Burgerzutaten in einer Schüssel mit der Hand gut vermengen, handgroße Patties formen und auf einen Teller legen. Kokosöl in der Pfanne erhitzen und die Patties mit dem Rosmarin von jeder Seite 2 Min scharf anbraten. Anschließend 4-6 Min pro Seite braten. Fertig!

Belag

Zum Belegen kannst du zum Beispiel Tomaten in Scheiben schneiden, oder

Parmesan fein reiben, oder einfach in feine Scheiben schneiden.

Lass deiner Fantasie freien Lauf!

Soßen

Burgermayonaise

Guacamole

Wrap in

Wir haben anstatt Brötchen, Ananasscheiben und Salat verwendet!

Hier kannst du einfach Schichten: Eine Ananasscheibe, ein Salatblatt, Pattie, Soße, Tomate etc. wieder eine Ananasscheibe usw.

 

Dazu schmecken zum Beispiel auch Süßkartoffelpommes.

Einfach.Lecker.Machen.

 

Mit freundlicher Unterstützung von www.paleo4me.de und www.bio-positive.de.

Paleo Burger

Zutaten & Zubereitung (für 12 Personen)

10 große Süßkartoffeln

Salz, Pfeffer

Kokosöl

Süßkartoffeln schälen (muss man nicht, die Schale ist essbar) und in 0,5cm dicke Streifen schneiden. Anschließend 30 Min in Wasser einweichen. Danach einfach abtropfen lassen, mit geschmolzenem Kokosöl (3-4 EL) gut vermengen und auf einem Backblechen verteilen. Bevor die Süßkartoffeln für ca. 45 Min bei 200°C in den Ofen wandern, noch gut mit Salz und Pfeffer würzen.

Fertig.

Einfach. Lecker. Machen.

Mit freundlicher Unterstützung von www.paleo4me.de und www.bio-positive.de!

Zutaten & Zubereitung (für 8-12 Personen)

5 Eigelb

4 reife Avocados

2 frische Knoblauchknollen (obere Haut abziehen und den Rest in feine Würfel schneiden)

2 große Tomaten (in grobe Würfel geschnitten)

Saft 1 Zitrone

Pfeffer, Salz

1 rote Chili in feine Streifen geschnitten

 

Die Avocados entkernen und aus der Hülle löffeln, um sie in einer kleinen Schale mit einer Gabel zu zerquetschen. Knoblauch, Chili und Tomate mit den restlichen Zutaten in die Schüssel mit der Avocado geben und vermengen.

Guacamole schmeckt am besten wenn sie eine Weile durchgezogen ist!

Einfach. Lecker. Machen.

Mit freundlicher Unterstützung von www.paleo4me.de und www.bio-positive.de!

Paleo Burger

Wir haben das Grundrezept der Mayonnaise genommen und zu Burgermayo weiterentwickelt.

Die Burgermayo ist einfach der HIT jeden Burgers!

 

Zutaten & Zubereitung (für 12 Personen)

5 Eigelb

Mayonnaise (siehe Grundrezept)

5 Eigelb

1 entkernte Fleischtomate

4 getrocknete Tomaten in Öl (klein gehackt)

etwas Zitronensaft

2 Ei Salatherzen (in feine streifen geschnitten)

4 Gewürzgurken

1 Schalotte

1 Chili

 

Einfach alle Zutaten in einer Schüssel vermengen, fertig.

Kann 3-4 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden

Einfach. Lecker. Machen.

 

Mit freundlicher Unterstützung von www.paleo4me.de und www.bio-positive.de!

 

Zutaten & Zubereitung (für 12 Personen)

5 Eigelb

1EL Senf mild / mittelscharf

500ml Olivenöl

1,5-3 TL Weißweinessig

Saft ½ ausgepressten Zitrone

Ursalz

 

Eigelb in einer Schüssel mischen, den Senf zugeben und weiter verquirlen. Langsam die Hälfte des Öls zufügen und dabei weiter verquirlen. Wenn die Hälfte des Öls in der Schüssel ist, ein bis zwei TL Weißweinessig zufügen. Anschließend langsam den Rest des Öls zufügen. Wenn das Öl komplett in der Schüssel ist, füge zu guter Letzt noch einen weiteren TL Weißweinessig und den Saft ½ Zitrone, sowie etwas Ursalz zu.

Die Mayo kann man bis zu einer Woche im Kühlschrank aufbewahren.

Einfach.Lecker.Machen.

Mit freundlicher Unterstützung von www.paleo4me.de und www.bio-positive.de!

Chris_Freiraum EV

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!

Mit diesem Motto lässt sich das Projekt Freiraum e.V. am besten beschreiben. Da wir das genauso sehen, unterstützen wir hier die sinnvolle Arbeit zur nachhaltigen Integration von Flüchtlingen in Deutschland.

Man mag über die Flüchtlingskrise denken was man will… Fakt ist, dass Menschen selten freiwillig die Heimat verlassen. Armut, Not und Krieg sind hier nachvollziehbare Gründe. Über die politische Herangehensweise an die Flüchtlingswellen für Deutschland kann man streiten und die Sorgen der Bevölkerung sind berechtigt…Doch man löst keine Probleme durch Hetze, das Bilden von Vorurteilen und das Ausleben von blinder Wut. Taten sind gefragt! Und welcher Rahmen ist zum Erlernen eines fairen und freundschaftlichen Miteinanders besser geeignet als der sportliche?

Als ich Anfang April von Maria von M., Athletin in unserer Schmiede, gefragt wurde, ob ich nicht Lust hätte, mich in der Integrationshilfe in Meerbusch zu engagieren, musste ich nicht lange überlegen. Gemeinsam mit dem Leiter des Projekts Thomas Brauer planten wir mit den Flüchtlingen zusammen zwei Einheiten Boxtraining pro Woche umzusetzen. Nun werden einige denken, dass Boxen eventuell eine unangebrachte Maßnahme ist, denn der Kampfsport könnte ja das Aggressions- und Gewaltpotential erhöhen. Aus meiner persönlichen Erfahrung im Boxsport kann ich aber sagen, dass man es sich mit dieser Annahme zu leicht macht. Das Gegenteil ist er der Fall. In meinem ehemaligen Boxverein gab/gibt es viele Athleten mit sozialschwachen, teilweise gewaltproblematischen Hintergründen. Im Boxsport haben sie gelernt, ihre Aggressionen zu kontrollieren, überschüssige Energie zu entladen und Werte wie Fairness und Gemeinschaft zu schätzen.

Wenn man sich den Alltag der Flüchtlinge anschaut wird schnell klar: Perspektivlosigkeit und Langeweile schaffen überflüssige Energie und Probleme. Auch das Aufeinandertreffen verschiedener Nationen und Kulturen auf engem Raum, tragen nicht immer zu einem ausgeprägten  Gemeinschaftsgefühl unter den Flüchtlingen bei. Gerade deshalb ist es sinnvoll, ein sportliches Leitmotiv zu schaffen. Den Sport verbindet die Welt seit jeher und hat schon häufig aus Feinden Freunde werden lassen.

Seitdem ich in dieses Projekt involviert bin, habe ich viele neue Freunde dazu gewonnen. Ich wurde von Anfang an von den Flüchtlingen als Teil ihrer Gemeinschaft aufgenommen und als Trainer voll und ganz respektiert. In unseren Trainingseinheiten wird viel gelacht und geschwitzt, von Aggressionen keine Spur! Und Sprachbarrieren sind kein Hindernis für fließende Kommunikation, denn der Sport spricht seine eigene Sprache. Die Sprache der Fairness, der Gemeinschaft und der gegenseitigen Unterstützung.

Mit welchem Engagement das Projekt Freiraum e.V. in der Integration arbeitet und wieviel Freude auch unsere Trainingseinheiten erlebt werden, zeigt das nachfolgende Video sehr schön.

Wir wünschen uns die Welt bunt und können viel voneinander lernen, diese in Zukunft besser zu machen!

Chris

Kettlebell Frauen

Wenn ich an meine erste RKC Zertifizierung zurück denke, weiß ich noch, dass meine größte Angst der Snatchtest war. Und wie ich gehört habe, geht es da nicht nur mir so 🙂

Damals gab es noch fast keinen RKC Trainer in Deutschland, der mir groß bei der Vorbereitung hätte helfen können oder mir wertvolle Tipps hätte geben können. Ich habe damals glücklicherweise an zwei Prep Terminen teilgenommen und bin dafür 700 km quer durch Deutschland, in die Weltstadt Gilching, mit dem Zug gefahren.

Meine erste Erkenntnis war:

Verdammt dumm von mir, mit einer, zwar gusseisernen, aber billigen Kettlebell zu trainieren, deren Griff um einiges dünner war, als der Griff der 16kg Dragondoor Kettlebell, meinem Snatchgewicht.

Was ist also passiert?! Den Snatchtest bei der ersten Prep konnte ich mir abschminken. Ich hab schon beim Techniktest permanent die Kugel verloren. Sie ist mir einfach aus der Hand geglitten, was zu nicht wenig Frustration auf meiner Seite geführt hat. Da ich mit dem Zug angereist war, habe ich mir keine Kettlebell mit nach Hause genommen damals, dafür am nächsten Tag direkt eine bestellt und das kann ich dir auch nur wärmstens ans Herz legen. Trainiere mit einer Kettlebell, mit der du auch getestet wirst! Kettlebells gibt es z.B. hier www.kettlebellshop.de.

Bis zum Tag an dem der Swing in der Zertifizierung gelehrt wurde, war mein Swing grottenschlecht und das meine ich so wie ich es sage! Meine Knieposition war schlecht, meine Hüftposition war schlecht, die ganze Bewegung war einfach suboptimal. Mein Master Instruktor Max Shank hat meinen Swing an einem Tag während der Zertifizierung gefixt und mir wertvolle Tipps mit auf den Heinweg gegeben. Was hat das mit dem Snatch zu tun? Berechtigte Frage. Der Swing ist Grundlage aller Ballistikübungen. Deswegen lehren wir ihn und seine Progressionen beim RKC auch als Erstes in unseren Enter the Kettlebell Seminaren und Anfängerkursen. Ist dein Swing schlecht, ist dein Clean und dein Snatch mit ziemlicher Sicherheit auch nicht besser.  Aufgrund einer Handgelenksverletzung musste ich meinen Snatchtest damals nachreichen.  Prinzipiell war das Glück für mich. Durch die verbesserte Swingtechnik ist mein Snatch auch innerhalb kürzester Zeit wesentlich besser geworden, sodass ich meinen Test erfolgreich 2 Wochen später einreichen konnte.

Verbessere deine Unterarmmuskulatur und Griffkraft 

Heute, einige Jahre nach der ersten RKC Zertifizierung, hat sich mein Training vollkommen verändert. Ich trainiere viel an Stangen und Ringen, was nicht nur die muskuläre Koordination und Körperspannung verbessert, sondern vor allem auch die Griffkraft und Unterarmmuskulatur. Wie am Anfang beschrieben, macht die Griffkraft und die dicke des Kettlebellgriffs viel aus. Oft müssen sich Unterarm- und Greifmuskulatur erst an die Belastung gewöhnen. Hilfreich sind hier auch Farmers Walks.

Packe deine Schulter

Versteh mich nicht falsch, beim Snatchen wird die Kettlebell nicht fest umklammert. Sie sollte sich in deiner Hand drehen können! Dennoch hilft dir eine verbesserte Griffkraft dabei die gesamte Arm- und Schultermuskulatur bis hin zum Latissimus zu aktivieren und deine Schulter beim Snatch in jeder Position zu stabilisieren. Wir nennen das beim RKC auch oft „die Schulter packen“. Die Schulter packen zu lernen ist essentiell bei fast allen Bewegungen, die wir im hardstyle Kettlebelltraining ausführen.  Die Schulter zu stabilisieren heisst nicht sie unbeweglich zu machen, sondern sie vielmehr über einen bestimmten Bewegungsumfang motorisch kontrolliert und sicher zu bewegen. Sollte dir das nicht gelingen wirst du vermutlich früher oder später Schmerzen im Ellbogen oder deiner Schulter bekommen.

Pflege jeden Tag deine Hände

Ohne deine Hände, beziehungsweise mit verletzen Händen, bist du beim Kettlebelltraining, besonders beim Snatch, leider aufgeschmissen.

Wie oft hatte ich in der ersten RKC Vorbereitung aufgerissene Hände. Entweder hatten sich Blasen gebildet beim Training, vor allem beim Snatchen oder mir sind ab und an die Schwielen abgerissen. Was hier vor allem hilft, ist es nicht mit dem Training zu übertreiben. Klar, Dragonskins, dünne Handschuhe, Magnesia, Tape usw. sind einige kleine erlaubte Hilfsmittelchen, aber in erster Linie kann ich dir nur raten: Mute dir nicht mehr zu, als du zu diesem Zeitpunkt kannst. Du musst dir dein Gewicht und deine Wiederholungen schon verdienen und das geht nun einmal nicht von heute auf morgen. Außerdem solltest du deine Hände jeden Tag pflegen, das heißt die Hornhaut die sich an den Händen bildet regelmäßig abschleifen und immer schön Handcreme benutzen. Mein Tipp: Gripcare Handcreme.

Was den Snatchtest angeht:

Nimm dir Zeit für die Vorbereitung und suche dir einen erfahrenen Trainer, der dir bei der Vorbereitung hilft!  Für eine RKC Vorbereitung würde ich tendenziell IMMER 4-6 Monate ansetzen. Du hast Glück, in unserer RKC Gemeinschaft bist du überall in Guten Händen.

Defizite sind bei jedem RKC Anwärter Individuell. Unterschiedliche Defizite verlangen unterschiedliche Trainingsvorbereitung

Meiner Meinung nach gibt es nicht DAS Snatch-Programm für jeden und wie durch Zauberei besteht man den Snatchtest.

Einige Anwärter benötigen eine Technikkorrektur und bei manchen hapert’s an der Ausdauer. Oft ist besonders das Tempo ein Problem, nämlich dass man viel zu schnell anfängt mit dem Snatchtest und dann nach 2 Minuten und 40 Snatches völlig fertig ist. Und manchmal ist es einfach nur Atemtechnik, an der man arbeiten sollte. Ein ausgebildeter RKC Trainer erkennt deine Defizite und kann dir für dich maßgeschneiderte Tipps geben oder Programme zur Vorbereitung erstellen. Fast in jeder größeren Stadt in Deutschland gibt es RKC Trainer. Solltest du wider erwarten nicht fündig werden, schreib mir an doro@dieathletenschmiede.de. Ich werde für dich einen Kontakt herstellen.

Das Gute, mit der RKC Zertifizierung wird sich deine Technik stetig verbessern und Dinge ,wie der Snatchtest, sind irgendwann überhaupt kein Problem mehr .

Also nochmal zusammengefasst:

  1. Wenn du für den RKC Snatchtest trainierst, kauf dir eine Kettlebell mit der beim Test geprüft wird (also Dragondoor/ RKC – die gibt es hier www.kettlebellshop.de
  2. Stell sicher dass dein Swing sitzt, bevor du mit dem Snatch anfängst
  3. Verbessere deine Unterarmmuskulatur und deine Griffkraft
  4. Lerne deine Schulter zu packen
  5. Pflege stets deine Hände
  6. Verdiene dir dein Snatchgewicht und deine Wiederholungen (nicht übertreiben)
  7. Nimm dir Zeit für die Vorbereitung und such dir einen Trainer der deine Technik überprüft und dir wertvolle Tipps gibt

Ich werde in der Athletenschmiede an folgenden Terminen Vorbereitungsseminare für die RKC Zertifizierung im Dezember anbieten:

(Details und Anmeldung zur RKC Zertifizierung findest du hier: Anmeldung zur RKC Zertifizierung 2.-4. Dezember 2016)

RKC Prep Termine:

10.07.2016

14.08.2016

11.09.2016

16.10.2016

13.11.2016

jeweils 12-15h!

Kosten 25€ pro Person pro Termin

Außerdem finden in der Athletenschmiede regelmäßig RKC Anfängerkurse (10 Wochen, a 20 Einheiten)  und Enter the Kettlebell Seminare (3 Stunden) statt.

Schau einfach mal auf unserer Website vorbei: www.dieathletenschmiede.de

Wenn du jetzt noch Fragen hast, oder dich für Seminare/ Workshops/ Kurse  interessierst, schreib mir einfach an doro@dieathletenschmiede.de.

AHU

Doro

Unterstützt von

www.bio-positive.de

www.paleo4me.de

kettlebell Düsseldorf

Athletenküche

Am Freitag den 15.04.2016 ist die Athletenküche in die erste Runde gegangen. Wir verfolgen in der Athletenschmiede ein holistisches Konzept: Nicht nur Fitness, sondern auch Entspannung und Ernährung. Nicht nur darüber reden, sondern auch machen und das am Liebsten in der Gemeinschaft, denn dann schmeckt es einfach doppelt gut 🙂  Continue reading Athletenküche die Erste