Am letzten Wochenende gab es wieder volles Haus in der Schmiede. Hoher Besuch aus Österreich hat uns beehrt! Andreas und Alexander Pürzel haben auf sehr authentische und professionelle Weise ihr überragendes Wissen zu Progressionsmöglichkeiten in Sachen Unterkörpertraining und Trainingsplanung mit 15 erfahrenen Trainern und Athleten geteilt, die hierfür extra aus ganz Deutschland angereist sind.

Einen sehr treffenden und ausführlichen Bericht vom Workshop schrieb hierzu unser guter Kollege Sebastian Müller von der KRABA in Erfurt. Diesen findet ihr in nachfolgendem Link:

Intelligent Strength – Wie du deine Kniebeuge und Kreuzhebeleistung steigerst

Zusammenfassend können wir sagen, dass dieses Wochenende großen Spaß gemacht hat und sicher jeden Teilnehmer für das eigene Training oder in der Vermittlung weiterbringen wird. Wir sind stolz, in der Schmiede immer wieder hochkarätige Referenten, Trainer und Athleten zu präsentieren, die mit ihren Erfahrungen und Know How die Fitness- und Kraftsport- Community nachhaltig bereichern.

Am letzten Dienstag war bei uns die Fußballherrenmannschaft der Sportfreunde Gerresheim zu Gast, um die effektiven Vorzüge einer komplexen Athletiktrainingseinheit kennenzulernen. Im Vorfeld erfuhr ich durch die Trainer, dass in den regulären Trainingseinheiten auch allgemeine Fitnessübungen eingebaut werden, aber nur im geringen Umfang. Trotz dessen wissen gute Coaches auch, dass man in jeder Disziplin deutlich an Leistungsfähigkeit zulegen kann, wenn man hier ruhig etwas ausgedehnter und gezielter an der Ausbildung von Grundlagen in Sachen Kraft, Beweglichkeit, Ausdauer und Koordination der Athleten arbeitet. Auch der Schnelligkeit gebührt besonders im Fußball ein besonderer Fokus. Mit der Ziel, in diesen Bereichen anzugreifen, lief die Mannschaft gespannt und motiviert in der Athletenschmiede auf.

 

In den 1  1/2 Stunden, die ich für diese Einheit ansetzte, sollten vorwiegend die allgemeinen  Fähigkeiten angesprochen werden, einen besonderen Schwerpunkt setzte ich bei den Sportfreunden hier auf Mobilität und Kraft, denn in vielen Sportarten führen einseitige Belastungen oft zu Beweglichkeitsdefiziten, Dysbalancen , verminderter Leistungsfähigkeit und können durchaus auch gesundheitliche Konsequenzen haben. So wurde im umfangreichen Warm Up, neben Koordinations- und Herzkreislaufaktivierungsübungen mit dem Medizinball, jedes Gelenk ausgiebig durchbewegt und umliegende Muskulatur auch im Verbund mit synergetischen Strukturen aktiviert. Besonderes Augenmerk galt der Ansteuerung der Rumpfmuskulatur, welche zur Stabilisation  im kompletten Training in Anspruch genommen wurde.

Im Übergang zum Hauptteil des Trainings durften die Athleten die (Gang)Welt der Tiere kennenlernen. Tierische Fortbewegungsarten nachzuahmen bereitet optimal auf harte Belastungen vor. Der Körper muss hier als eine Einheit funktionieren und in verschiedenen Bereichen stabilisieren und/oder mobilisieren. Nach dieser umfangreichen Aktivierung konnte es mit Full Speed zur Sache gehen.

Durchgeführt worden nun eine Reihe von Sprint Drills. Die Schmiede ist schon nicht klein, aber besitzt nicht die Ausmaße einer Laufbahn. Deshalb waren verschiedene Sprungvariationen und Partnerwiderstandsläufe mit Hilfe eines Powerbands  adäquate Mittel, um trotz Platzmangels effektive Sprintserien zur Schnellkraftentwicklung der Jungs zu absolvieren .Der Antritt wird es ihnen danken…;)                                                                                                       In der 2. Hälfte des Hauptteils widmeten wir uns nochmal intensiver der Gesamtkörperkräftigung. Bei Schubkarren und verschiedenen Armstützvarationen wurden bei so manchen Sportler die allerletzten Kräfte mobilisiert.                  Nach kurzem Lockern und leichten Beweglichkeitsübungen zum Schluss schienen die Athleten gut ausgepowert aber trotzdem glücklich zu sein. Sicherlich hat jeder der Kicker im Verlauf der Einheit irgendwo mal gemerkt, wo es für ihn Grenzen gibt, aber hoffentlich auch gleichzeitig ein wenig Input bekommen, mit welchen Methoden man diese überwinden kann.

Für den maximalen Erfolg in der Leistungssteigerung und Verletzungsprophylaxe sollten Sportler, egal welcher Sportart verfallen, im Gesamtbild ihrer  körperlichen Fähigkeiten regelmäßige und stätige Optimierung anstreben und Schwachstellen in Starkstellen umwandeln. Entscheidend ist hier, wie in vielen anderen Lagen auch, die Balance. Und ein gut strukturiertes  Athletiktraining ist hierfür der Schlüssel zum Erfolg, von dem nicht nur leitungsorientierte Sportler profitieren können.

Die Sportfreunde haben auf jeden Fall bewiesen, dass in ihnen Sportsgeist steckt. Sie haben sehr konzentriert und engagiert mit mir zusammengearbeitet. Und Spaß dabei hatten sie, glaub ich, auch. Ein weiterer Schlüssel für langanhaltende Motivation und maximale Einsatzbereitschaft.

Nach diesem sehr sympathischen Debut bin ich nun mit dem Verein in Planung für die nächste Einheit. Ich freu mich drauf euch wieder ein wenig stärker, beweglicher und schneller zu machen!

Chris

 

Letzten Samstag gingen wir mit unserem großen Kennenlerntag in die Vollen. Selbstverständlich haben wir mit einigen Besuchern gerechnet, doch die Resonanz hat unsere Erwartungen weit übertroffen…

Schon im Vorhinein haben wir hierfür ein wenig die Werbetrommel gerührt und auch lokale Medien wie die Rheinische Post, der Blickpunkt Meerbusch oder News 89.4 berichteten mit spannungserzeugenden Beiträgen, dass auf dem Areal Böhler nun eine Fitnessanlage eröffnet, die sich deutlich von anderen Studiokonzepten abhebt. Keine Maschinen, tierische Bewegungsmuster, ganzheitliche Philosophie? Was das bedeutet, wollten nicht nur Verwandte, Freunde und Bekannte erfahren. Auch zahlreiche Besucher aus Düsseldorf, Meerbusch und Umgebung nutzen diese Möglichkeit, um sich ein genaueres Bild von dieser Athletenschmiede zumachen. So konnten wir über den Tag verteilt ungefähr 300 Interessierten einen Einblick geben, wie man bei uns echtes und sinnvolles Training strukturieren und weitere entscheidende Faktoren wie Ernährung und Entspannung optimieren kann. Nicht nur für unsere Idee ernteten wir begeistertes Feedback, auch die Atmosphäre und Ausstattung der über 100 Jahre alten Industriehalle hat bei allen einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Abgerundet wurde unser Tag von einem tollen Programm. So konnte man schon in den vier angebotenen Probeeinheiten erleben, wie abwechslungsreich und effektiv unser Training sein kann (der eine oder andere wird die Effektivität besonders am nächsten Tag gespürt haben). Zudem sorgte die Präsenz von Trainern und Spielern der Düsseldorf Panther, die wir im Athletiktraining auf die Saison vorbereiten, für sportliche Atmosphäre. Für Augen und Ohren wurde auch etwas geboten. Die Pantherettes, Cheerleader der Panther, begeisterten mit einer professionellen Performance und ein absolutes Highlight war die Show unserer Nachbarn von Wadokyo – Power of Drums. Auf japanischen Trommeln und mit synchroner Choreographie wurde ein Rhythmus-Feuerwerk gezündet, welches uns und unsere Besucher in absolutes Staunen versetzte.

Ein Ziel der Athletenschmiede ist es, einen starken Gemeinschaftscharakter zu kultivieren. Dieser Samstag hat schon bewiesen, dass wir hierfür großes Potential bieten. Athleten haben gemeinsam in den Workouts geschwitzt und sich gegenseitig motiviert. Menschen, die sich vorher nicht kannten, haben gemeinsam einen Kaffee genossen und sich über Training ausgetauscht, erste neue Freundschaften sind entstanden.

Besonders bedanken möchten wir uns bei unseren Familien und Freunden, die uns in der Vorbereitungszeit stark unterstützt haben und uns im privaten häufig entbehren mussten. Auch unsere Partnern, den Düsseldorf Panthern, Sander und Vince (Daily Lift) und Karin (BIOdirect) gilt besonderer Dank. Sie alle haben zu diesem großartigen Event beigetragen. Und natürliches ein dickes Dankeschön an alle die vorbeigekommen sind! Wir sind sehr stolz auf unsere Schmiede und freuen uns auf eine erlebnisreiche, bewegte und erfolgreiche Zukunft mit euch!

Die Athletenschmiede

Am Samstag den 13.02.2016 ist es endlich soweit. Wir bringen die schönste Athletikhalle in ganz Düsseldorf an den Start.

Top ausgestattet bieten wir Dir das Beste aus funktionellem Training und Athletiklifestyle.

Teste Kurse wie
– Calisthenics
– Natural Movements
– Kettlebell
– Boxen
– Strongman
– Kinderturnen
– u.v.m.

Komm zum Meet & Greet mit den Düsseldorfer Panthern, Spieler der GFL (1. Bundeslieger American Football), sowie Pantherettes (Cheerleader). Lass Dich mit ihnen fotografieren und nimm Teil am Wettberwerb: Schlag den Panther! Es winken tolle Preise.

….oder schau einfach mal vorbei, lass Dich beraten und genieß die Atmosphäre unserer einzigartigen Athletikhalle, bei einem Kaffee oder Smoothie und einem gesunden Snack.

 

Zeitplan:

10.00 – 10.30 Zubereitung gesunder Snacks

10.15 – 11.00 Intro + Probekurs

11.45 – 12.30 Intro + Probekurs

14.00 – 14.30 Zubereitung gesunder Snacks

14.15 – 15.00 Intro + Probekurs

15.45 – 16.30 Intro + Probekurs

Ab 16.00
Meet & Greet mit den Düsseldorf Panthern (1. Liga American Football) und Pantherettes (Cheerleader), Fotoshooting und Wettbewerb „Schlag den Panther“
Energiegeladene Beats der japanischen Trommler von WADOKYO – The Power Of Drums

 

Wir freuen uns auf Dich!
AHU

Deine Athletenschmiede
Chris, Doro, Artur